IHR SHELL
MARKENPARTNER:

Reibert energie GmbH
Am Seewasem 1
35216 Biedenkopf
Tel: 06461 / 95 85 - 0
Fax: 06461 / 95 85 55
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.reibert.de

16/09/2009

Bei der Planung von Renovierung und Modernisierung der Heizungsanlage hat sich die Öl-Brennwerttechnik bereits einen festen Platz erobert. Kompakte, wandhängende Geräte sowie bodenstehende Öl-Brennwertkessel sind mittlerweile "Stand der Technik".

Das Besondere an den modernen Öl-Brennwertsystemen: Sie nutzen die Energie des Wasserdampfes. Bei der Verbrennung von Heizöl entsteht Wasserdampf, der reich an wertvoller Energie ist. Diese Energie, die sonst durch den Schornstein verschwindet, wird in Heizungswärme umgewandelt. Durch diese Nutzung der Abgaswärme steigern Öl-Brennwertsysteme den Nutzungsgrad der Heizungsanlage auf nahezu 100 Prozent. Öl-Brennwertkessel benötigen somit um bis zu zehn Prozent weniger Energie für dieselbe Wärmeleistung als ein herkömmlicher Niedertemperaturkessel. Gegenüber einer Altanlage ist sogar eine Energieeinsparung um bis zu 30 Prozent möglich. Der Verbrauch an Heizöl ist dabei minimal - und damit auch die Brennstoffkosten und die Emissionen.

Als besonders umweltschonende Alternative bietet sich bei den Öl-Brennwertsystemen schwefelarmes Heizöl an, auf das die Shell Markenpartner schon seit vielen Jahren vertrauen. Optimiert wurde der Effekt durch die Entwicklung des Shell Thermo plusBio10, dem ersten schwefelfreien Heizöl von Shell mit einem Bioanteil von bis zu zehn Prozent. Die Kombination aus biologisch abbaubarem Brennstoff - und der damit verbundenen CO2-neutralen Verbrennung - sowie hoch effizienter Brennwert-Heiztechnik erzielt höchste Wirkungsgrade bei geringstem Schadstoffausstoß. So wird der fossile Energieverbrauch für die Gebäudebeheizung gesenkt, die Versorgungssicherheit erhöht und die Umwelt geschont.

Das Shell Thermo plusBio10 ist bundesweit bei immer mehr Shell Markenpartnern erhältlich und kann in allen bestehenden Ölheizungen verwendet werden, ohne dass diese technisch umgerüstet werden müssen. Heizungsbesitzer können sich jederzeit persönlich von ihrem Shell Markenpartner vor Ort über die Kombinationsmöglichkeiten von Öl-Brennwerttechnik und Heizöl mit Biokomponente oder den schwefelarmen Alternativen aus der Shell Thermo Heizölpalette beraten lassen.