IHR SHELL
MARKENPARTNER:

Reibert energie GmbH
Am Seewasem 1
35216 Biedenkopf
Tel: 06461 / 95 85 - 0
Fax: 06461 / 95 85 55
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.reibert.de

23/06/2010

Der Einsatz effizienter Öl-Brennwerttechnik, verbesserte Gebäudedämmung und die Einbindung regenerativer Energien lassen den Heizölverbrauch in Deutschland weiterhin sinken. Bis heute hat sich der Bedarf an Heizöl pro Quadratmeter im bundesweiten Durchschnitt in den vergangenen 30 Jahren bereits mehr als halbiert.

Laut einer aktuell veröffentlichten Studie des Energiedienstleisters Techem wurden im Winter 1977/78 in Öl beheizten Mehrfamilienhäusern 27,3 Liter Heizöl pro Quadratmeter benötigt. Im Winter 2007/08 hingegen lag der Verbrauch nur noch bei 13,5 Liter pro Quadratmeter. Ein Trend, der sich laut Techem weiter fortsetzt.

Nach Schätzungen von Experten wird der Heizölverbrauch bis 2030 gegenüber 2008 um 30 Prozent sinken und geht damit auf 17 Millionen Tonnen im Jahr zurück. Einen nicht zu verachtenden Anteil daran hat der Austausch herkömmlicher Heizkessel in moderne Öl-Brennwerttechnik. Während der Anteil effizienter Ölbrennwertanlagen am Gesamtkesselabsatz 2008 noch bei 9,4 Prozent lag, stieg er 2009 bereits auf 11,3 Prozent.