IHR SHELL
MARKENPARTNER:

Reibert energie GmbH
Am Seewasem 1
35216 Biedenkopf
Tel: 06461 / 95 85 - 0
Fax: 06461 / 95 85 55
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.reibert.de

21/11/2008

Die Shell Direct Partner raten zum Winteranfang zur Prüfung von Heizung und Wohnung. Denn ein großer Teil der Energiekosten in der kalten Jahreszeit entsteht durch das Heizen. Wer aber ein paar Tipps beachtet, kann leicht seine Heizkosten senken.

Generell sollte jedes Jahr eine Kesselwartung durchgeführt werden. Das verbessert den Wirkungsgrad und man heizt weniger "in den Kamin". Aber auch selber kann man einiges zu einer niedrigeren Rechnung beitragen. So sollte man Ritzen und Spalten an Fenstern und Türen gut abdichten, ansonsten droht viel Heizenergie durch Zugluft nutzlos verloren zu gehen. Eine Kerze an einem windigen Tag hilft, undichte Stellen zu finden. Auch sollte man darauf achten, dass nicht immer das gan-ze Haus bzw. die ganze Wohnung behaglich warm sein muss. Türen geschlossen halten und nur genutzte Räume gut heizen kann viel Geld sparen. Besonders dauernd gekippte Fenster verschwenden viel Wärme. Zwei bis dreimal täglich fünf Minuten kurz lüften reicht vollkommen aus. Zur Nachtruhe lohnt es sich zudem, die Innentemperatur auf 16 Grad  zu stellen, damit der Kessel herunterfahren kann. Geschlossene Rollläden sowie zugezogene Vorhänge eignen sich dabei als zusätzliche Wärmedämmung.

Wer diese Tipps beachtet kann auf jeden Fall seinen Energieverbrauch senken. Die Umwelt und auch der Geldbeutel werden dafür dankbar sein.