IHR SHELL
MARKENPARTNER:

Reibert energie GmbH
Am Seewasem 1
35216 Biedenkopf
Tel: 06461 / 95 85 - 0
Fax: 06461 / 95 85 55
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.reibert.de

25/02/2009

Nach Lokalisierung des Erdöls im Boden macht ein Bohrturm - bei Förderung im Meer mit Hilfe einer Plattform - den Weg in die unteren Gesteinsschichten frei. Von dort aus wird das anfallende Gemisch aus Erdöl, Erdgas und Salzwasser an die Erdoberfläche gepumpt und getrennt. Das Rohöl wird anschließend über Pipelines oder Bahn-Kesselwagen zur Raffinerie befördert. Von Förderplattformen im Meer wird das Rohöl mit Tankern zum Festland gebracht.

In der Raffinerie wird das Rohöl noch einmal gereinigt und vor allem entsalzt. Anschließend wird es erhitzt und in gasförmigem Zustand in einer bis zu 50 Meter hohen „Destillationskolonne" in seine Bestandteile getrennt. In der hohlen Stahl-Säule ist die Temperatur unten am höchsten und fällt nach oben hin ab: Die leichten Bestandteile des Rohöl steigen somit nach oben, so dass dort unter anderem leichtes und extra leichtes Heizöl anfällt, das in Ölheizungen zum Einsatz kommt.

Nach dieser Erstverarbeitung werden dem Heizöl in unterschiedlichen Veredlungsverfahren Wirkstoffkomponenten beigemischt, die es zu einem qualitativ hochwertigen Produkt machen. Dieses wird dann in Tankwagen abgefüllt, die es zur heimischen Ölheizung bringen. Darüber hinaus werden unsere Premiumheizöle Shell Thermo Premium und Shell Thermo Eco-Ultra bei der Anlieferung direkt am Tankwagen ein zusätzliches Mal veredelt.